[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Anliegen :

Wie kaum eine andere Kommune wird die moderne Frankfurter Stadtgesellschaft geprägt durch die Auswirkungen der globalen Wirtschaft. Die Handels- und Dienstleistungsmetropole Frankfurt, Herz Hessens und der Rhein-Main-Region, versteht sich als internationale und weltoffene Stadt. Als eine Stadt, die Bürgerinnen und Bürgern unterschiedlichster Traditionen und Kulturen Heimat bietet.

Die Stadt kann aber nur Heimat sein und Heimat werden, wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind: Es braucht Möglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger, am kulturellen und politischen Leben der Stadt teilzuhaben. Es braucht Chancen, sich darzustellen und Interessen einzubringen. Voraussetzung dafür ist, dass die Stadtgesellschaft sich stets im kritischen Diskurs selbst befragt und neu definiert. Voraussetzung dafür sind auch Lebenswelten, die das Austragen von Gegensätzen, Traditionsbrüchen und unterschiedlichen kulturellen Vorstellungen zulassen, befürworten und ertragen.

Die Stadtgesellschaft braucht Künstler, die eigensinnig durch und mit ihren Werken diese Prozesse begleiten. Die Stadt braucht Institutionen, die den Künsten Raum gewähren und Freiräume erschließen. Die Stadt braucht Bürgerinnen und Bürger, die auch konflikthafte Auseinandersetzung nicht scheuen.

Das Frankfurter Kulturforum hat es sich selbst zur Aufgabe gesetzt, den kulturellen Wandel der Stadtgesellschaft zu begleiten. Das Kulturforum organisiert öffentliche Diskussionen. Das Kulturforum bietet Gelegenheit zum gemeinsamen Besuch künstlerischer Aufführungen mit anschließenden Gesprächen. Das Kulturforum informiert über die Arbeit ausgewählter Institutionen aus Kunst und Kultur. Das Kulturforum bezieht Positionen zu aktuellen ästhetischen und kulturpolitischen Debatten. Das Kulturforum erarbeitet Perspektiven für das Miteinander der Kulturen in der Stadtgesellschaft der Zukunft.

Das Kulturforum lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, sich an diesen Aktivitäten und Diskussionen zu beteiligen. Engagement willkommen!

Ihr Kulturforum der Frankfurter Sozialdemokratie e.V.

- Zum Seitenanfang.