[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Der FLOHMARKT darf nicht sterben! :

Allgemein

Bürgerinnen und Bürger!

CDU und GRÜNE haben 2008 beschlossen, den Frankfurter Flohmarkt aufzuteilen. Seither findet er nur noch alle 14 Tage am Mainufer statt. Ein Teil der Händler ist an den Osthafen verdrängt worden, wo der Flohmarkt nicht mehr lange überleben wird!

Vor 25 Jahren hat die CDU schon einmal den Flohmarkt vom Mainufer verbannt und will dies nach der Kommunalwahl wieder tun!

Wer den Flohmarkt liebt und seine Atmosphäre genießt,
wer hier sein Vergnügen findet, einkauft, promeniert
oder seine Arbeit hat, muss jetzt mitentscheiden!

Wir fragen: Ist die CDU nur die Partei der Reichen, die die Armut aus der Stadt vertreiben will? Wollen die GRÜNEN im Parlament weiter von Integration reden und Ausgrenzung betreiben?

Wir sind viele, die den Flohmarkt wieder so wollen, wie er war.
Jede Woche am Mainufer! Dort gehört er hin und nur dort kann er
überleben. In wenigen Tagen – bei der Kommunalwahl am 27. März fällt die Entscheidung! Jetzt kommt es auf Ihre Stimme an!

Die SPD hat sich immer für den Verbleib des Flohmarkts in Sachsenhausen eingesetzt und wir wollen ihn wieder ganz zurückholen.

Wer den Flohmarkt auch weiterhin am Mainufer besuchen will, muss jetzt SPD wählen!

 

- Zum Seitenanfang.