[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

E I N L A D U N G - "Serbien und Kosovo - eine europäische Herausforderung?" :

Allgemein

Buchvorstellung mit Dr. Jens Becker, Herausgeber des gerade erschienen Buches "Serbien nach den Kriegen".

Freitag, 15. Februar 2008, 20.00 Uhr, im
Filmhaus Frankfurt in der Ostbahnhofstraße 15
im Frankfurter Ostend.

Als der Kommunismus zerfiel und Osteuropa den Weg der Demokratisierung beschritt, ging Jugoslawien in kriegerischen Auseinandersetzungen unter. Eine halbe Million Menschen verließ Serbien. Die Proteste in Belgrad konnten den Prozess der »Faschisierung« (Radomir Konstantinovic´) nicht aufhalten. Die Ära Milosevic´ wurde zur bleiernen Zeit, Belgrad verkam zur Metropole einer »Plüschdiktatur« (Sonja Biserko). »Danke für die Angst und Unsicherheit, für verlorene, erloschene Träume, für den Schrecken und die Kriege«, heißt es in einer Todesanzeige, die Gegner Milosevic´s in der Belgrader Zeitung Politika aufsetzten. Wird nach seinem Tod Vergangenheitsbewältigung endlich möglich? Serbische und deutsche Autoren beschreiben, durchaus kontrovers, die Gründe für die politische Erosion des Landes und die Chancen für eine demokratische Annäherung an Europa.
Jens Becker, geboren 1964, ist Sozialwissenschaftler an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main; Achim Engelberg, geboren 1965, arbeitet als Publizist und Filmautor in Berlin.

Das Frankfurter Kulturforum der Sozialdemokratie freut sich auf einen interessanten, politischen Abend mit Ihnen.

 

- Zum Seitenanfang.