[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Nachrichten zum Thema Presse :

Presse; OFFENER BRIEF :

Der Hessische Rundfunk muss seinen Programmauftrag durch qualifizierten Musikjournalismus weiterhin wahrnehmen und sogar verbessern

Wie Mitteilungen der FAZ, FR und der FNP zu entnehmen ist, will der hr3 Rundfunk zum Jahresende sein Programm dahingehend verändern, dass renommierte Sendungen, darunter auch „Der Ball ist rund“ aus dem Programm gestrichen werden sollen. Wir befürchten eine weitere Verflachung des Programms, wie sie beim „durchhörbaren“ hr 1 ja bereits eingetreten ist. Die Jagd nach Quoten darf nicht die journalistische Qualität beeinträchtigen.

Der Hessische Rundfunk beraubt sich seiner Legitimation, wenn er die ihm zustehenden Gebühren nicht in qualifiziertem Musikjournalismus einsetzt. Für die öf-fentlich-rechliche Rundfunkanstalt besteht aus gutem Grund kein Anlass, sich dem vermeintlichen Quotendruck zu unterwerfen.

Veröffentlicht am 10.11.2008

Als wirtschaftlichen Amoklauf und als Schlag ins Gesicht der Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt wertete die wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Sylvia Weber, die von Schwarz-Grün beschlossene Teilverlagerung des Frankfurter Flohmarkts an den Osthafen. Die erfolgreiche Unterschriftensammlung der SPD-Fraktion und des Kultuforums der SPD beweise eindrucksvoll, dass die Menschen in dieser Stadt den Flohmarkt jede Woche am Mainufer erhalten wollen. Die geringe Anmeldezahl der Händler im Osthafen sei ein ebenso schlagender Beweis dafür, so Weber, „dass der Standort Lindleystraße wirtschaftlich tot ist und den Flohmarkt als Ganzes ruinieren wird“.

Veröffentlicht am 24.10.2008

- Zum Seitenanfang.